Das beständige Gleiten der Begierde 1974

Das beständige Gleiten der Begierde 1974

Eine junge Frau ohne Namen (Anicée Alvina) wird in eine Klosterzelle gebracht, weil ihre Mitbewohnerin Nora (Olga Georges-Picot) im gemeinsamen Appartement ermordet wurde. Ein Polizist (Jean-Louis Trintignant), ein Priester (Jean Martin), eine Nonne (Claude Marcault), eine Anwältin (Olga Georges-Picot) und ein Richter (Michael Lonsdale) befassen sich nacheinander mit der Beschuldigten, um den Geschehnissen auf den Grund zu gehen, die sich bis zum Mord in der Wohnung abgespielt haben. Dabei stoßen sie jedoch schnell an ihre Grenzen, weil sie einerseits den unschuldig wirkenden Reizen der Gefangenen zugetan sind und andererseits deren Erzählungen zu keinem logischen Gerüst zusammenfügen können.

verystream

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *